Lenormand-Karten: Geschichte, Bedeutung und Legung

Hier erfahren Sie alles, was es über die Lenormand-Karten und Madame Lenormand zu wissen gibt. Die Lenormand-Karten werden zum Kartenlegen verwendet, und zählen hierbei zu den beliebtesten Karten, die für besagten Zweck Verwendung finden. Benannt sind die Lenormand-Karten nach der französischen Kartenlegerin und Hellseherin Madame Lenormand. Marie-Anne Adélaïde Lenormand wurde am 27.05.1772 in der Niedernormandie geboren und starb am 25.06.1843 in Paris.

Interessant zu wissen ist die Tatsache, dass sich selbst die französische Kaiserin Joséphine und der Kaiser Alexander I. von Madame Lenormand die Karten haben legen lassen. Überhaupt konsultierten viel berühmte und einflussreiche Personen Marie-Anne.

Bemerkenswert ist in diesem Kontext, dass die Lenormand-Karten zwar den Namen der Madame tragen, von ihr aber weder erfunden noch zum Kartenlegen verwendet wurden! Sie selbst gebrauchte bei ihren Sitzungen das Kartendeck von Jean-François Alliette. Die ersten Lenormand-Karten kamen zwei Jahre nach dem Tod von Marie-Anne auf den Markt und verfügten über 54 Einzelkarten. Dieses Set ist heute unter der Bezeichnung „die großen Lenormand-Karten“ bekannt. Ca. 1850 erschienen dann die kleinen Lenormand-Karten, die aus 36 Karten bestehen und heute wesentlich häufiger in Verwendung sind, als die große Ausführung mit 54 Karten.

In Laufe der Zeit wurden zahlreiche Bücher über die Lenormand-Karten verfasst, in welchen unterschiedliche Legesysteme erklärt werden. Neben dem Waite Tarot sind die Lenormand-Karten die beliebtesten Karten, die zum Kartenlegen und Hellsehen verwendet werden. Ihr Gebrauch ist weltweit verbreitet. Wobei es sich hierbei in der Regel um die kleinen Lenormand-Karten handelt. Neben den Kartendecks und Büchern, die sich mit der Legung und Deutung auseinandersetzen, gibt es auch Legeschablonen, die den Umgang mit den Lenormand-Karten vereinfachen.

Kartenlegen mit Lenormand

Im Internet gibt es zahlreiche Tarot-Portale, die Lenormand online anbieten. Hierbei handelt es sich gewissermaßen um digitales Kartenlegen. Nutzer*innen ziehen hierbei die entsprechenden Karten, die auf dem Bildschirm erscheinen. Danach übernimmt ein Algorithmus die Deutung des Kartenbildes. Bei solchen Angeboten handelt es sich um reinen Zeitvertreib, mit kunstfertigem Kartenlegen haben solche Offerten nichts zu tun.

Wer mithilfe der Lenormand-Karten Antworten auf Fragen finden möchte, sollte die Dienste qualifizierter Kartenleger*innen nutzen, die sich auf den Umgang mit den Lenormand-Karten verstehen und dem Ratsuchenden treffsichere Antworten mit Mehrwert bieten können. Übrigen, die kleine Lenormandvarianate wird oftmals mit dem Begriff „die kleine Tafel“ bezeichnet, die große Ausführung der Lenormand-Karten hingegen mit dem Zusatz „die große Tafel“.

Das Kartenlegen erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Es ist gewissermaßen zur Mode geworden. Hierbei ist es möglich, Kartenleger*innen vor Ort zu konsultierten oder aber vom Kartenlegen am Telefon Gebrauch zu machen. Viele Kartenleger, Hellseher und Wahrsager nutzen bei ihren Beratungsgesprächen die besagten Lenormand-Karten. Zahlreiche Menschen finden die Bildsprache dieser Wahrsagerkarten ansprechender als die des Waite Tarots.

Auch existieren neben den ursprünglichen Karten zahlreiche Sets, die zwar den Namen Lenormand nutzen, aber Karten enthalten, die entweder optisch modifiziert oder vollständig neu gestaltet wurden und somit nichts mehr mit den Karten der kleinen oder großen Tafel gemein haben. Empfehlenswerte Kartenleger*innen verwenden ausschließlich die Lenormand-Karten in der ursprünglichen Gestaltung.

Über die Karten und deren Bedeutung

Gegenwärtig finden vorwiegend die kleine Variante mit 36 Karten Verwendung beim Kartenlegen. Die große Tafel mit 54 Karten ist in Vergessenheit geraten.

Alle Karten der kleinen Tafel bzw. deren Bezeichnung in aufsteigender Reihenfolge
1. Reiter | 2. Klee | 3. Schiff | 4. Haus | 5. Baum | 6. Wolken | 7. Schlange | 8. Sarg | 9. Blumenstrauß | 10. Sense | 11. Rute | 12. Pirole | 13. Kind | 14. Fuchs | 15. Bär | 16. Sterne | 17. Storch | 18. Hund | 19. Turm | 20. Park | 21. Berg | 22. Weg | 23. Mäuse | 24. Herz | 25. Ring | 26. Buch | 27. Brief | 28. Herr | 29. Dame | 30. Lilie | 31. Sonne | 32. Mond | 33. Schlüssel | 34.  Fische | 35. Anker | 36. Kreuz